Die Loge „Zu den Neuen Pflichten“ (NPfl) ist eine der fünf eigenverantwortlichen Logen der „Liberalen Großloge von Österreich“ (LGL), die nach den Grundsätzen des «Straßburger Appells»von 1961 arbeiten.

zirkel
Die NPfl versteht sich als Experimentalloge, d.h. dass sie neue Wege für eine zeitgemäße, weltoffene und zukunftsorientierte Form der FM zu beschreiten versucht, ohne die Verbundenheit mit ihren tradierten Wurzeln zu verlieren.

Sie steht freien Menschen ohne Einschränkung von Herkunft, Geschlecht, erworbenem Rang und Konfession mit humanistischer sowie demokratischer Weltanschauung offen, die sich angesichts des permanenten Wandels unseres Umfeldes immer wieder der Frage stellen: was muss man sein, um ein Mensch zu sein?

Die Antwort darauf läßt sich aus unserer Sicht nur durch ständige Arbeit an sich selbst ergründen und finden, d.h. im eigenen Erleben der Königlichen Kunst in den drei Erkenntnisstufen des Lehrlings, des Gesellen und des Meisters.